www.tropfstein.de

Vortrag


Peter Hofmann: Höhlenträume

Gezeigt werden an diesem ungewöhnlichen Abend vier Kurz-Diaschauen in Überblendtechnik Es sind überwiegend Arbeiten, die einen anthropospeläologischen Fachvortrag im Rahmen von Tagungen ergänzten und abrundeten. Eine kurze Einleitung zum Thema des Abends und in das jeweilige Thema der Einzelbeiträge wird gegeben. 
Der gemeinsame Gedanke der Kurzbeiträge ist die harmonische Verbindung der jeweils themenbezogenen Musik mit außergewöhnlichen Bildern, die eine neue Qualität der Präsentation erzeugen.

I.
.. als ich gebildet wurde in den Tiefen der Erde
Bibelmeditation mit dem Text des Psalm 139 zu Synthesizermusik von Romayne Wheeler und einer Auswahl Höhenbilder in ungewohnter Sichtweise

II.
KUNSTOTAL
Beobachtungen bei der Entstehung des Spielfilmes „Irrlichter“ von Christoph Kühn, gedreht in der Höhle von Postojna, begleitet von Slowenischen Volksweisen von Kvartet Do

III.
Paradies aus Stein

Ein Experiment: zeitgenössische Filmmusik von Wojciech Kilar („Der König der letzten Tage“) mit Höhlen- und Landschaftsbildern der Slowakei

IV.
Karstsymphonie
„Die Moldau“ von Friedrich Smetana visualisiert durch Landschaftsimpressionen aus der Slowakei 

 Vortragstechnik:

Es handelt sich um einen Vortrag in Überblendtechnik mit Musikuntermalung. Die Kommentierung erfolgt vom Vortragenden live. Eine Leinwand sollte vom Veranstalter gestellt werden.


Eine Seite zurück zur Übersicht Vorträge

Zurück zum Startbild

Weiter zurück zur Leitseite von  www.tropfstein.de