www.tropfstein.de

Vortrag


Mensch & Höhle: Wege im Inntal

Ein wirklich ungewöhnlicher Vortrag, der das Inntal, eines der schönsten Gebiete der bayerischen Alpen, unter einem neuen Blickwinkel vorstellt. Der Vortragsabend besteht aus zwei Teilen, Gelegenheit zur Diskussion besteht natürlich.

Einführung:
Welt ohne Sonne – Höhlenforschung

Hauptvortrag:
Mensch und Höhle: Wege im Inntal

Beschreibungstext zum Vortrag:

Im einführenden Teil stellt der Autor das Thema "Höhlen" kurz vor. In interessanten, teils spektakulären Bildern aus Höhlen vieler Länder dieser Erde erleben die Zuschauer die verschiedenen Aspekte der Höhlenkunde: Entstehung, Erforschung und Bedeutung der Höhlen und ihrer Tier- und Pflanzenwelt.

Der Hauptvortrag widmet sich den Höhlen des Inntales, besonders betont wird der Aspekt  „Mensch & Höhle“ – dazu gehören Sagen, historische Fakten und bisweilen tragische, oft erstaunliche, manchmal skurrile Begebenheiten rund um die vorgestellten Objekte.
Höhlen dienten als Verstecke im Krieg, als Wohnung frommer Eremiten, als Burgen und Viehställe. Der Höhlensturz einer Kuh ist ebenso verbürgt wie tödliche Unfälle. Inschriften und archäologische Zeugnisse beweisen die Anwesenheit von Menschen seit prähistorischen Zeiten. Ein Höhlenhaus gilt schließlich gar als Ursprungsort des Tourismus in Bayern ...
So ist der Vortrag nicht nur für den  Höhlenspezialisten gedacht, sondern vor allem für den heimatkundlich und kulturhistorisch Interessierten wie für alle, die ungewöhnliche Themen und Ziele schätzen

Der Autor hat zum selben Thema ein Buch veröffentlicht, das die Inhalte des Vortrages noch ausführlicher beschreibt, so dass die beschriebenen "Wege" für den Interessierten unmittelbar nachvollziehbar werden - das Buch wird am Vortragsabend angeboten.

Höhlen im Inntal: Bocksteinhöhle bei den Wendelsteinalmen - Weber an der Wand - Bergwerkstollen im Arzmoos

Vortragstechnik:

Es handelt sich um einen Vortrag in modernster Technik, also direkt vom PC mittels Beamer projiziert, was ein völlig neues Bilderlebnis "irgendwo zwischen Dia und Film" ermöglicht. Die Kommentierung erfolgt vom Vortragenden live. Eine Leinwand sollte vom Veranstalter gestellt werden.

Sonstige Hinweise:

Das Buch, nach dem der Vortrag gestaltet ist, ist am Abend zu erwerben. Beachten Sie dazu die Präsentation des Buches "Wege im Inntal", die natürlich gleichzeitig auch die Inhalte des Vortrages beschreibt

Ergänzende Exkursion:

Es bestehen mehrere Möglichkeiten zu einer den Vortrag ergänzenden Exkursion - Vorschläge siehe Verzeichnis.


Eine Seite zurück zur Übersicht Vorträge

Zurück zum Startbild

Weiter zurück zur Leitseite von  www.tropfstein.de