www.tropfstein.de

Höhlenkundliche Exkursionen


WENDELSTEIN INSIDE

Dieser Tag verspricht Ungewöhnliches für Menschen, die sich etwas zutrauen.
Mit der ersten Bahn um 9.00 Uhr geht es auf den Wendelstein. Nach dem Genuss der traumhaften Aussicht gibt es einen kurzen Einführungsvortrag mit spektakulären Bildern aus der Wendelsteinhöhle und zur Höhlenforschung allgemein.
Die Zeit reicht noch für einen Kaffee, dann wird es „ernst“: Overall, Schutzhandschuhe, Helm und Lampe (wird alles gestellt) gehören zur Grundausstattung des Höhlenforschers. Zuerst befahren wir den Schauhöhlenteil – natürlich sachkundig erläutert. Im Dom ist der touristische Weg zu Ende – das Abenteuer beginnt. Es wird enger, dunkel und nass, aber der Weg ist von jedem zu schaffen, der es sich traut, eine Leiter zu erklimmen. Nach 90 Metern , die es in sich haben, ist der Endpunkt erreicht, und das Ziel der Tour: Eine Inschrift der Ersterforscher von 1882 – im Herzen des Wendelsteins. Bis wir den Ausgang erreicht haben werden zwei bis drei Stunden vergangen sein. Jetzt ist eine ausführliche Einkehr im Berggasthaus angebracht, bis uns die Bahn um 16.00 Uhr wieder nach unten bringt.

Eine Veranstaltung in enger Kooperation mit der Wendelsteinbahn GmbH
Anforderungen: Trittsicherheit, keine Angst vor engen Räumen, für Kinder nur bedingt geeignet.
Ausrüstung: Bergschuhe, kleine Brotzeit. Die nötige Höhlenausrüstung (Overall, Helm, Lampe, Handschuhe) wird gestellt.


Eine Seite zurück zur Übersicht Vorträge

Zurück zum Startbild

Weiter zurück zur Leitseite von  www.tropfstein.de