www.tropfstein.de

Höhlenkundliche Exkursionen


Wendelsteiner Höhlenwanderung

Eine Exkursion, gestaltet als Ganztagswanderung zu verschiedenen Höhlen am Wendelstein. Die Auffahrt erfolgt mit der Zahnradbahn ebenso wie die Abfahrt ab Mittelstation. Die Wege führen fast ausschließlich abwärts, so dass der Tag auch für Familien mit Kindern gut geeignet ist. Folgende Variante hat sich bewährt:

Der Wendelstein und seine Löcher

Bei dieser Exkursion werden mehrere interessante Höhlen am Wendelstein besucht.

Nach Auffahrt mit der Zahnradbahn um 9.00 (für sich schon ein Erlebnis!) machen wir uns auf zum Panoramaweg auf den Gipfel des Berges (20 min Aufstieg). Der anschließende Gipfelrundweg führt am Oberen Wetterloch am Wendelstein vorbei. 

Wieder an der Bergstation der Bahn, bildet die Erlebnisführung durch die Wendelstein-Schauhöhle  den Höhepunkt der Tour. Ganz Mutige können ein Stück des unerschlossenen Teiles besuchen. 

Der Abstieg Richtung Mitteralm führt an der Höhlenruine bei der Reindler Scharte vorbei, die wir natürlich begutachten. Das Untere Wetterloch am Wendelstein liegt nicht weit vom Weg entfernt.  Bei der Reindleralm kann eine sehr interessante Doppeldoline besichtigt werden. 

An der Mitteralm bleibt genug Zeit für eine Einkehr, bevor der Zug uns wieder zur Talstation bringt.

Solide Wanderausrüstung (Hochgebirge! feste Schuhe!) und eine Taschenlampe sind nötig, ansonsten ist die Wanderung für jedermann und jede "Kondition" gut geeignet, da die Wege ausschließlich abwärts führen. Gehzeiten: Gipfelrundweg 30 min. Abstieg ca. 2 Stunden. Auch bei Regen ist die Exkursion durchführbar, da der Hauptpunkt die Wendelsteinhöhle darstellt - dafür steht dann mehr Zeit zur Verfügung..


Eine Seite zurück zur Übersicht Vorträge

Zurück zum Startbild

Weiter zurück zur Leitseite von  www.tropfstein.de