www.tropfstein.de :: www.unterwelten.com   


:: GRUNDIDEE ::

Die Grundidee des Projektes "inntaler unterwelten" ist die Grundidee dieser Homepage überhaupt - die These, das Höhlen aus verschiedensten Gründen interessant sind und mit kaum einem anderen Naturphänomen vergleichbar.

Welt ohne Sonne

„Höhle“ weckt Emotionen, „Höhle“ bewegt, zu „Höhle“ hat jeder eine Erfahrung, eine Meinung, ein Gefühl: Bei dem einen überwiegt vielleicht der Gedanke an Enge, Eingeschlossenheit und Gefahr, die in der Tiefe lauern könnte. Bei einem anderen eher die Empfindung des Schutzes, der Zufluchtmöglichkeit, der Geborgenheit im Schoß der Mutter Erde.

Wenn man Menschen befragt, ist erstaunlich oft beides vorhanden, ein wenig Neugier und Scheu zugleich, ein wenig Angst vor Dunkelheit, die gleichzeitig den Forschergeist weckt

Vielleicht ist das das tiefere Geheimnis der Unterwelt, der Grund dafür, dass sich sehr viele Menschen für Höhlenerlebnisse begeistern lassen und oft erstaunlich nachhaltig beeindruckt sind.

Höhlen im Inntal

Das untere Inntal ist reich an Höhlen und unterirdischen Objekten, 64 sind es allein auf bayerischer Seite zwischen Brannenburg und Kiefersfelden, in der anschließenden, bekannten Gebirgsregion Kaisertal sind allein 33 Objekte bekannt, das ganze Land Tirol ist mit mehr als 200 „Löchern“ höhlenreich.

Und viele dieser Objekte haben einen Bezug zum Menschen und seiner Geschichte, dienten in früheren Zeiten als Zuflucht, Wohnung, Arbeitsstätte, oder werden heute noch besucht, heute noch als Ort wissenschaftlicher Forschung 

Wenn zudem die emotionalen Wirkungen der Höhle auf den Menschen so stark sind, was liegt näher, einige interessante Objekte näher vorzustellen, dem Besucher zugänglich zu machen, zu einem Höhlenweg“ zu verbinden?

Die inntaler unterwelten ermöglichen es dem Besucher, vier herausragende Sehenswürdigkeiten des bayerischen und des direkt angrenzenden österreichischen Teiles des Inntales zu besuchen.

Völlig neu und einzigartig ist dabei der übergeordnete Ansatz des Themas, der Leitgedanke Mensch & Höhle, unter dem die einzelnen Teile präsentiert werden. Die Idee ist dabei, vier ganz unterschiedliche Punkte zum Thema Höhle zu einem Höhlen-Kultur-Erlebnisweg zu verbinden.

Der nächste Punkt -> Übersicht beschreibt diese Verbindung.

Wer tiefer einsteigen will::


Das Projekt wurde gefördert von der EU im Rahmen des Programmes:

 


Diese Seite wird von verschiedenen Quellen angesprungen, benutzen Sie zur Rückkehr auf die vorherige Seite den Rückwärtspfeil Ihres Browsers oder gehen Sie:

Zurück zur Leitseite Höhlenforschung ...www.tropfstein.de